Ihr Psychologe online - Hilfe per Mail, Chat oder Telefon

Thomas Barth

Um eine Sitzung mit mir zu vereinbaren, müssen Sie registriert sein und das Honorar überwiesen haben (siehe Sitzungen vereinbaren ). Für Ihre private Sitzung gehen Sie zur vereinbarten Zeit in den virtuellen Praxisraum unter "Sitzungen reservieren/starten".

KontaktformularVerfügbare Termine...

Seit 1993 arbeite ich als Fachpsychologe/-therapeut und als Fachreferent in verschiedenen Institutionen und seit 2001 in eigener Praxis in Bern. In den letzten Jahren widmete ich mich schwerpunktmässig Menschen,

  • die in ihrem Alltag durch eine Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Störung beeinträchtigt werden;
  • die von ausserordentlichen Stimmungsschwankungen betroffen sind (Ängste, Depressionen);
  • die Mühe haben mit der Kommunikation;
  • die unter Kontakt- und Beziehungsschwierigkeiten leiden;
  • die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind (Deliktorientierte Arbeit);
  • die unter gewissen Verhaltensweisen und/oder Gedankengängen leiden (Zwänge, Sucht).

Ich bin überzeugt, dass viele psychisch belastete Menschen mit einer gezielten Kurzberatung entlastet und unterstützt werden können. Andererseits brauchen Veränderungen Zeit und sind meiner Meinung nach immer dann am wirksamsten, wenn wir gemeinsam Lösungsmöglichkeiten entwickeln und Lösungsschritte wagen.
Auf Anfrage über E-Mail kann ich mit Ihnen auch andere Termine als die hier vorgegebenen vereinbaren. Die Beantwortung Ihrer Fragen erfolgt bei mir ausschliesslich über E-Mail.


Lizenzen, Zertifikate, Diplome

lic. phil. Psychologe FSP
Eigenössisch anerkannter Psychotherapeut
Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
Fachpsychologe für Rechtspsychologie FSP
Fachpsychologe für Kinder- und Jugendpsychologie FSP
Supervisor, Lehrtherapeut und Ausbilder pca.acp
Zertifikat der Schweizerischen Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung pca.acp
Diplom in klinischer Heilpädagogik

Aus-, Weiter- und Fortbildungen

Diplom in klinischer Heilpädagogik der Universität Fribourg
Lizentiat in klinischer Psychologie der Universität Fribourg
Regelmässiger Besuch von Weiterbilungsveranstaltungen zu störungsspezifischen Themen wie Aufmerksamkeits-Defizit-Störung mit/ohne Hyperaktivität, Angststörungen, Depressionen, Täterarbeit bei jugendlichen Sexualdelinquenten, Arbeit mit dissozialen Jugendlichen und jungen Erwachsenen und systemische Arbeit mit KlientInnen und ihren relevanten Bezugspersonen.

Verbandszugehörigkeiten, berufliche Verbindungen

FSP: Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
VBP: Verband Bernischer Psychologinnen und Psychologen
PCA.ACP: Schweizerische Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung
SGRP: Schweizerische Gesellschaft für Rechtspsychologie
SKJP: Schweizerische Vereinigung für Kinder- und Jugendpsychologie
SFG-ADHS: Schweizerische Fachgesellschaft ADHS


Berufliche Stationen

15.08.1993 - 31.10.1995 : Psychologe am Psychologischen Schuldienst des Bezirks Aarau in Aarau

01.11.1995 - 31.03.2001: Psychologe in der Kantonalen Beobachtungsstation der Justiz-, Gemeinde- und Kirchen-Direktion des Kantons Bern in Bolligen (BEO Bolligen)

Seit Dezember 1997: Psychotherapien und psychologische Abklärungen in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendarztes Dr. M. Ryffel in Münchenbuchsee bzw. seinem Nachfolger Dr. med. Jakob von Känel

01.08.1996 bis 30. April 1999: Lehrauftrag als Fachreferent für Kommunikation und Vortragstechnik an der Schweiz. Hochschule für die Holzwirtschaft in Biel

August 2000 bis Oktober 2004: Mitglied des TherapeutInnen-Teams einer Behandlungsgruppe für jugendliche Sexualdelinquenten im Auftrag der Kantonalen Beobachtungsstation, Bolligen

Seit Oktober 2001: Eigene Praxis als Psychotherapeut am Storchengässchen 6 in 3011 Bern

Seit 2006: Diverse Lehrveranstaltungen am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB in Zollikofen zu den Themen AD(H)S, Jugendgewalt, Umgang mit verhaltensauffälligen Jugendlichen in der Berufsausbildung


Therapie/Beratung zu

Depressionen, Ängste, Phobien, Panik, Krisen, Eltern-, Familienprobleme, Sucht und Abhängigkeit, ADHD, Probleme am Arbeitsplatz, Trauer und Verlust, Borderline


Angebotene Sitzungsarten

Mail


Sprachen, in denen Beratung/Therapie angeboten werden können

Deutsch, English